Der Gott, den es nicht gibt: Westliche Religion und die Lüge by Osho

By Osho

Westliche faith und die Lüge von Gott

In diesem Buch sind zum ersten Mal Vorträge aus der letzten part in Oshos Leben zusammengestellt, als er in Poona seine Lehrtätigkeit noch einmal kurz vor seinem Tod aufnahm. Von seinen früheren Vorträgen unterscheidet sich diese section durch eine neue Qualität von Transparenz und Intensität. In einer speedy wissenschaftlich klaren Sprache gibt er hier die letzten Hinweise zu den großen Fragen, mit denen er sich in den 35 Jahren seiner öffentlichen Lehrtätigkeit befaßt hat. Er entwirft einen radikalen neuen Plan für die Suche des Individuums nach dem Sinn der persönlichen Existenz.

Autor: Osho
Umfang: Gebunden 268 Seiten
Erschienen: September 2005

Show description

Read or Download Der Gott, den es nicht gibt: Westliche Religion und die Lüge von Gott PDF

Best religion books

Drunk With Blood: God's killings in the Bible

You've most likely heard of some of the tales during this e-book. Noah's Flood, Sodom and Gomorrah, David and Goliath, possibly. yet there are greater than a hundred others which are unknown to pretty well each person. were you aware, for instance, that God: *Forced family and friends to kill one another for dancing bare round Aaron's golden calf?

The Quest for the Real Jesus: Radboud Prestige Lectures by Prof. Dr. Michael Wolter (Biblical Interpretation Series, Volume 120)

The Radboud status Lectures in New testomony 2010 have been awarded by way of Prof. Michael Wolter (University of Bonn). His status lecture used to be entitled: ‘Which is the true Jesus? ’. during this lecture he challenged some of the present perspectives in the old Jesus examine via severely comparing the ways in quite a few different types.

The Oracles of the Ancient World: A Comprehensive Guide

Starting from Abai to Zeleia, from giant temples in Egypt to modest tombs in Turkey, oracles have been an immense characteristic of the religions of many historical cultures till their death lower than the Christian Roman emperors. This paintings is a advisor to all of the identified oracles of the traditional international. The larger a part of it truly is dedicated to an alphabetical directory delivering info of approximately three hundred websites in additional than 25 nations the place oracles of 1 style or one other functioned in antiquity.

Islam in China

Islam in China, in 5 chapters, depicts the advent and impact of Islam in China, together with the advance and flourish of the Islamic mosques, the nationalization of Islam within the state, the mix of Islam with conventional chinese language cultures, the discrimination the Muslims needed to face, and the chinese language Muslims¡¯ participation within the warfare of resistance opposed to Japan.

Extra info for Der Gott, den es nicht gibt: Westliche Religion und die Lüge von Gott

Example text

Und darin besteht die Würde des Menschen. Ich lehre euch Zweifel, denn ich weiß, wenn ihr bis zum Ende zweifeln könnt, dann werdet ihr die Wahrheit eures eigenen Seins erkennen und damit gleichzeitig die Wahrheit der gesamten Existenz. Und das bedeutet Befreiung, das bedeutet Freiheit. Zweifel ist weder christlich noch hinduistisch, weder amerikanisch noch deutsch. Ein Ja kann hinduistisch oder mohammedanisch oder christlich sein; ein Nein kann kommunistisch oder faschistisch sein – doch Zweifel ist einfach nur eine Suche, eine individuelle Suche.

Ich antwortete: »Wenn du es flickst, machst du es hässlich. Im Moment kann jeder sehen, dass es frisch ist. Ich bin nicht mit diesem Loch von zu Hause weggegangen. Es ist frisch, ich bin eben erst von einem Baum gefallen. Doch wenn du es flickst ... dann ist es etwas Altes, was ich zu verstecken versuche. Wenn du es flickst, wirke ich ärmlich, während ich mit einem zerrissenen Hemd einfach nur mutig wirke. « Doch in der ganzen Geschichte des Verstandes, in den unterschiedlichsten Bereichen, wurde geflickt – und vor allem in der Mathematik, weil die Mathematik ein reines Gedankenspiel ist.

Ein bisschen Therapie, und er wäre wieder in Ordnung gewesen. Ich bin nicht gegen ihn, ich habe Mitleid mit ihm. Es war ein bisschen heftig, ihn gleich ans Kreuz zu nageln; er hatte schließlich kein Verbrechen begangen. « Ich glaube nicht, dass das jemandem schadet, dass es die Rechte anderer beschneidet. Jeder andere kann sagen, dass er ebenfalls der Sohn Gottes ist, das ist kein Problem. Warum haben sie so viel Trara um ihn gemacht? Das hätte es überhaupt nicht gebraucht. Man hätte ihn einfach nur ignorieren müssen.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 19 votes