Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung by Elke Flatau

By Elke Flatau

Obwohl das Schreiben von Texten ein essentieller Bestandteil seines Berufs ist, ist der Wissenschaftler bislang als Autorentyp nicht dezidiert erfasst worden. Elke Flatau definiert den wissenschaftlichen Autor ausgehend von der Funktionsweise des modernen Wissenschaftssystems und entwickelt einen Merkmalkatalog, mit dessen Hilfe sie vier prominente Fallbeispiele analysiert. Auch Berühmtheiten sind an die Regeln wissenschaftlichen Publizierens gebunden, gleichzeitig decken die Einzelstudien neuralgische Grenzmomente des Autorentyps auf. Viele der beschriebenen Gesetzmäßigkeiten bestimmen den Wissenschaftsbetrieb noch heute, werden aber durch die aktuellen medialen Umbrüche auf dem Buchmarkt in Frage gestellt.

Show description

Read Online or Download Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung am Beispiel von Einstein, Sauerbruch, Freud und Mommsen (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Gleichheit und Souveränität: Von den Verheißungen der Gleichheit, der Teufelslist der Diktatur und dem schwachen Trost der Nivellierung (German Edition)

Die Autoren entfalten, ausgehend von der Schrift Diderots über Gesellschaft (Soziabilität) und Industrie in der französischen Enzyklopädie von 1752, ein landscape der Diskurse von Gleichheit und Selbstbestimmung sowie, dazu kontrastiv, das Prinzip 'Souveränität' als Begründung für autoritäre und totalitäre Sozialformen.

Führung im organisationalen Kontext: Ein Überblick (essentials) (German Edition)

Gülden Özbek-Potthoff gibt zunächst einen Überblick über die vorhandenen Definitionen zur Führung im organisationalen Kontext – sowohl aus der Sicht der Führungskräfte als auch aus der Sicht der Geführten. Darauf aufbauend wird die Perspektive der Geführten genauer betrachtet. Die Autorin beschreibt die Entstehung der Sicht der Geführten auf die Führung mithilfe des Konzepts der wahrgenommenen und der idealen bzw.

Spiel und Magie in der Psychoanalyse: Setting, Rahmen, Regeln (essentials) (German Edition)

Diana Pflichthofer nähert sich dem Thema der Psychoanalyse auf neuem Wege: Sie erläutert die spielerischen und magischen Elemente, die in besonderer Weise bei der Arbeit in der Übertragung zur Geltung kommen. Indem die Psychoanalytikerin eine ihr vom Patienten unbewusst zugewiesene Übertragungsrolle annimmt, lässt sie sich auf diese psychische Realität ein, wie jemand sich auf die Realität eines Spiels einlässt.

Pfade durch die Theoretische Mechanik 1: Die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen: anschaulich – axiomatisch – abstrakt (German Edition)

Dieses Buch begleitet den Leser auf drei unterschiedlichen Pfaden durch die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen. Die Autoren bieten damit verschiedene Zugänge zum gleichen Thema und ermöglichen so jedem Studierenden ein individuelles Verständnis der Theoretischen Mechanik zu entwickeln.

Additional info for Der wissenschaftliche Autor: Aspekte seiner Typologisierung am Beispiel von Einstein, Sauerbruch, Freud und Mommsen (German Edition)

Sample text

Einstein hatte mit dem Schriftsteller Moszkowski persönliche Gespräche geführt und ihm erlaubt, das Gesagte in seinen Publikationen zu verwenden. 98 Einstein 92 93 94 95 96 97 98 Missner, Marshall: Why Einstein became famous in America. IN: Social Studies of Science 15 (1985), S. 267–291; (im Folgenden: Missner, Why Einstein became famous). Rowe, Einstein and Relativity; siehe Anm. 72 dieses Kapitels. Fischer, Ernst Peter: Einstein. Ein Genie und sein überfordertes Publikum. Berlin und Heidelberg: Springer 1996; (im Folgenden: Fischer, Genie).

3 Forschungsbericht Freud Sigmund Freud ist eine der am besten erforschten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Neben der Betrachtung seiner Lebensgeschichte und der oft damit verknüpften Geschichtsschreibung der Psychoanalyse ist sein Werk nicht nur zur Selbstreflexion der psychoanalytischen Bewegung von Bedeutung, sondern ist durch die große Strahlkraft und breite Wirkung der Psychoanalyse im Kulturleben des 20. Jahrhunderts zum Forschungsgegenstand der kulturgeschichtlichen sowie sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen geworden.

Vgl. Hermann, Einstein, S. 254, Goenner, Einstein in Berlin, S. 157–158 und Rowe, Einstein and Relativity, S. 220. 2 Methodisches Vorgehen und Auswahl der Fallbeispiele 41 konnte das Erscheinen der Biographie nicht mehr verhindern, distanzierte sich aber von Moszkowski und verweigerte die Lektüre des Buches. Viele der physikalischen und philosophischen Gedanken Einsteins hat Moszkowski nicht richtig wiedergegeben oder in eigenem Sinn interpretiert; doch dokumentiert sein Buch eine Begeisterung für Einstein, die Moszkowski mit vielen Zeitgenossen teilte.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 49 votes