Die Wiederentdeckung der Diaspora: Gelebte Transnationalität by Natalia Kühn

By Natalia Kühn

Die grenzüberschreitende Mobilität und die Diaspora sind keine neuen Phänomene in der Geschichte der Menschheit. Die fortschreitende Globalisierung, vor allem aber die immer günstigeren und schnelleren Transportmittel sowie neue Kommunikationssysteme und Medien fördern die Entwicklung transnationaler Lebensformen. Die Letzteren werden von vielen Menschen als eine zusätzliche Ressource, als eine Anpassungs- und Überlebensstrategie angesichts globaler Herausforderungen genutzt.

Ein transnationales Gebilde stellt auch die „Neue Russisch(sprachig)e Diaspora“ dar, die auf einer gemeinsamen Sprache als Kommunikationsmittel und Informationsträger baut. In der Konsequenz heißt es dann, dass es weder um ethnische noch nationale Netze geht, sondern der praktischen Vernunft folgend um ein sprachlich fundiertes Netzwerk. Diese Sprachbezogenheit ist neu und unterscheidet es prinzipiell von den „alten“ Diaspora-Phänomenen. Die „Neue Diaspora“ weist zwar noch gewisse Züge einer „vorgestellten“ Gemeinschaft auf, fungiert aber längst als eine neue shape von Gesellschaft und kann somit als ein Vorgriff auf Weltgesellschaft verstanden werden.

Show description

Read Online or Download Die Wiederentdeckung der Diaspora: Gelebte Transnationalität russischsprachiger MigrantInnen in Deutschland und Kanada (German Edition) PDF

Best german_15 books

Gleichheit und Souveränität: Von den Verheißungen der Gleichheit, der Teufelslist der Diktatur und dem schwachen Trost der Nivellierung (German Edition)

Die Autoren entfalten, ausgehend von der Schrift Diderots über Gesellschaft (Soziabilität) und Industrie in der französischen Enzyklopädie von 1752, ein landscape der Diskurse von Gleichheit und Selbstbestimmung sowie, dazu kontrastiv, das Prinzip 'Souveränität' als Begründung für autoritäre und totalitäre Sozialformen.

Führung im organisationalen Kontext: Ein Überblick (essentials) (German Edition)

Gülden Özbek-Potthoff gibt zunächst einen Überblick über die vorhandenen Definitionen zur Führung im organisationalen Kontext – sowohl aus der Sicht der Führungskräfte als auch aus der Sicht der Geführten. Darauf aufbauend wird die Perspektive der Geführten genauer betrachtet. Die Autorin beschreibt die Entstehung der Sicht der Geführten auf die Führung mithilfe des Konzepts der wahrgenommenen und der idealen bzw.

Spiel und Magie in der Psychoanalyse: Setting, Rahmen, Regeln (essentials) (German Edition)

Diana Pflichthofer nähert sich dem Thema der Psychoanalyse auf neuem Wege: Sie erläutert die spielerischen und magischen Elemente, die in besonderer Weise bei der Arbeit in der Übertragung zur Geltung kommen. Indem die Psychoanalytikerin eine ihr vom Patienten unbewusst zugewiesene Übertragungsrolle annimmt, lässt sie sich auf diese psychische Realität ein, wie jemand sich auf die Realität eines Spiels einlässt.

Pfade durch die Theoretische Mechanik 1: Die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen: anschaulich – axiomatisch – abstrakt (German Edition)

Dieses Buch begleitet den Leser auf drei unterschiedlichen Pfaden durch die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen. Die Autoren bieten damit verschiedene Zugänge zum gleichen Thema und ermöglichen so jedem Studierenden ein individuelles Verständnis der Theoretischen Mechanik zu entwickeln.

Extra info for Die Wiederentdeckung der Diaspora: Gelebte Transnationalität russischsprachiger MigrantInnen in Deutschland und Kanada (German Edition)

Example text

258 Die Informationsquellen können den potenziellen Migranten frei oder gegen eine Bezahlung zur Verfügung gestellt werden. Ein Beispiel für die Letzteren wären diverse Migrationsagenturen, die sowohl in den Entsende- als auch in den Aufnahmeländern tätig sind und einen regen Handel mit allerlei Informationen betreiben. Faist vergleicht gegenseitige Verpflichtungen in direkter Analogie mit dem Finanzkapital mit den Wechseln, die bei Bedarf eingelöst werden können. 260 Sie erweist sich äußert flexibel, weil es nicht immer klar ist, wer welchen Beitrag geleistet hat.

2 Migration und Transnationalität 55 Sonja Haug unterstreicht, dass die Informationen, die über soziale Bindungen fließen, eine zentrale Form des sozialen Kapitals darstellen. Je dichter die sozialen Bindungen sind, desto höher ist das Kommunikationspotential. 258 Die Informationsquellen können den potenziellen Migranten frei oder gegen eine Bezahlung zur Verfügung gestellt werden. Ein Beispiel für die Letzteren wären diverse Migrationsagenturen, die sowohl in den Entsende- als auch in den Aufnahmeländern tätig sind und einen regen Handel mit allerlei Informationen betreiben.

Allerdings ist es in der Praxis kaum möglich, die beiden Typen von Migranten voneinander zu unterscheiden. Die Arbeitsmigration ist oft genauso erzwungen wie die Flucht. Das Wort Wirtschaftsflüchtlinge, das schon längst zum medialen und alltäglichen Vokabular gehört, spiegelt eben diese Wechselwirkungen wider. Klassische Migrationstheorien beschäftigen sich mit der Frage, welche Bevölkerungsgruppen unter welchen Umständen und in welcher Form zwischen den einzelnen Nationalstaaten wandern. Dabei werden die Folgen der Migration sowohl für die Entsende- als auch für die Aufnahmeländer untersucht.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 4 votes