Geschichte der römischen Literatur by Thomas Baier

By Thomas Baier

Dieses Buch bietet einen konzisen und kompetenten Überblick über die Literatur der Römer, und zwar nach Gattungen gegliedert. Die Epocheneinteilung ist zugunsten der Zusammenstellung verwandter Erscheinungen aufgegeben. Angesichts des knappen Umfangs können nur die jeweils wichtigen Vertreter einer Gattung vorgestellt werden. Somit liegt eine kurze Einführung in Epos, Lehrgedicht, Drama, Satire, Lyrik, Geschichtsschreibung, Roman, short, rhetorische und philosophische Schriften, Antiquarisches und Fachschriftstellerei vor. Ein Ausblick auf die spätantike, insbesondere die christliche Literatur beschließt den Band.

Show description

Read or Download Geschichte der römischen Literatur PDF

Best literature books

Mayday

Twelve miles above the Pacific Ocean, a missile moves a jumbo passenger jet. The flight workforce is crippled or useless. Now, defying either nature and guy, 3 survivors needs to in achieving the most unlikely. Land the aircraft. From grasp storyteller Nelson DeMille and grasp pilot Thomas Block comes Maydaythe vintage bestseller that packs a supersonic surprise at each flip of the web page.

Germinal

Retail caliber AZW3.

Émile Zola's unflinchingly advised tale of a bold coal miners' strike in northern France used to be released in 1885, whilst the prolific writer was once on the top of his powers. this day a few readers think this novel will end up to be his such a lot enduring paintings. Spare but compassionate, Germinal takes us from the cozy houses of the bourgeoisie to the darkish bowels of the earth, describing insufferable human soreness and exploitation in vibrant and unsentimental prose.

Étienne Lantier, a negative yet lively younger laborer looking for paintings, stocks the wretched lives of the coal miners of Le Voreux, the place the brutish and unsafe operating stipulations devour the wellbeing and fitness and customers of old and young, one new release after one other. Impoverished, unwell, and hungry, the miners motivate Étienne to try a insurrection opposed to the corporate, an overthrow of “the tyranny of capital, which was once ravenous the employee. " They solution his determined demand a strike that grows more and more violent and divisive, checking out loyalties and endangering Étienne's lifestyles while it deals the employees their merely desire of a good life. In a harrowing climax, the unexpected outcomes of the strike threaten to engulf all of them in disaster.

Eternal chalice : the grail in literature and legend

Offers an outline of the numerous other ways writers of fiction and nonfiction have imagined, and reimagined, the item referred to as the Grail, from its starting as a strong literary image within the past due twelfth and early thirteenth centuries as much as the current time whilst it maintains to fascinate many that look for definitely the right religious knowledge it offers.

Extra info for Geschichte der römischen Literatur

Sample text

Nicht mehr die Wissensvermittlung stand im Vordergrund, sondern die Leistung des Künstlers, einen unpoetischen Gegenstand dem Versmaß gefügig zu machen. Das erste und zugleich herausragende Beispiel des Lehrepos in Rom sind die sechs Bücher De rerum natura («Von der Natur») des Lukrez. T. LUCRETIUS CARUS ist nach der Chronik des Hieronymus zwischen 97 und 95 v. Chr. geboren und soll, noch nicht 44 Jahre alt, durch einen Liebestrank in Wahnsinn gefallen sein und Hand an sich gelegt haben. Letzteres mag die christliche Tradition dem epikureischen Gottesleugner angehängt haben.

Im Jahr 78 errang Statius in Neapel einen ersten literarischen Preis, dem weitere Erfolge bei panegyrischen Agonen folgten. In Rom nahm er wie Martial am poetischen Klientelwesen teil. Um 80 wird er mit seinem Hauptwerk, der Thebais, begonnen haben, an deren zwölf Büchern er nach eigenem Zeugnis ebenso viele Jahre arbeitete. Das Werk behandelt den Bruderkampf zwischen Eteocles und Polynices um den thebanischen Königsthron und führt über den tödlichen Zweikampf der Geschwister bis zur Befreiung Thebens von seinem tyrannischen Königshaus durch Theseus.

Die Datierung von Livius’ Wirken in Rom war bereits in der Antike umstritten (Cic. Brut. 72). Während Accius sein Debut in Rom auf das Jahr 209 datiert, verficht Cicero mit guten Gründen und wohl unter Rückgriff auf Varros Arbeiten zum römischen Theater das Jahr 240. 207 v. Chr. erhielt Livius den staat lichen Auftrag, ein Sühnelied für einen Chor von 27 Jungfrauen zu dichten. Der Historiker Livius (27,37) berichtet von der Prozession, bei der es vorgetragen wurde. Über die Qualität dieser Dichtung fällt er ein zwiespältiges Urteil; es sei forsitan laudabile rudibus ingeniis, nunc abhorrens et inconditum si referatur gewesen («ungebildeten Gemütern vielleicht lobenswert, heute aber abstoßend und ungeschlacht, wenn man es vortrüge»).

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 27 votes