José Ortega y Gasset: Sozialpädagogik als politisches by Markus Hundeck, Eric Mührel

By Markus Hundeck, Eric Mührel

Der Philosoph José Ortega y Gasset hat mit seiner Schrift zur „Sozialpädagogik als politisches Programm“ Grundzüge einer Sozialpädagogik für den Spanisch sprechenden Raum dargelegt. Diese Veröffentlichung, die zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt wird, ist Ausgangsbasis für die Renaissance eines Verständnisses von Sozialpädagogik vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Umbrüche in Europa und weltweit. Sie wird flankiert vom historischen Kontext der Entstehungsgeschichte  sowie einem Beitrag zur Aktualität der Sozialpädagogik in der gegenwärtigen europäischen Entwicklung.

„Wenn Erziehung Umformung einer Realität im Sinne einer gewissen, besseren Idee ist, die wir haben, und wenn die Erziehung nicht anders als sozial zu sein hat, dann müssen wir die Konsequenz ziehen, dass die Pädagogik die Wissenschaft von der Umgestaltung der Gesellschaften ist.“     José Ortega y Gasset

Show description

Read Online or Download José Ortega y Gasset: Sozialpädagogik als politisches Programm: Von Spanien nach Europa (Soziale Arbeit in Theorie und Wissenschaft) (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Gleichheit und Souveränität: Von den Verheißungen der Gleichheit, der Teufelslist der Diktatur und dem schwachen Trost der Nivellierung (German Edition)

Die Autoren entfalten, ausgehend von der Schrift Diderots über Gesellschaft (Soziabilität) und Industrie in der französischen Enzyklopädie von 1752, ein landscape der Diskurse von Gleichheit und Selbstbestimmung sowie, dazu kontrastiv, das Prinzip 'Souveränität' als Begründung für autoritäre und totalitäre Sozialformen.

Führung im organisationalen Kontext: Ein Überblick (essentials) (German Edition)

Gülden Özbek-Potthoff gibt zunächst einen Überblick über die vorhandenen Definitionen zur Führung im organisationalen Kontext – sowohl aus der Sicht der Führungskräfte als auch aus der Sicht der Geführten. Darauf aufbauend wird die Perspektive der Geführten genauer betrachtet. Die Autorin beschreibt die Entstehung der Sicht der Geführten auf die Führung mithilfe des Konzepts der wahrgenommenen und der idealen bzw.

Spiel und Magie in der Psychoanalyse: Setting, Rahmen, Regeln (essentials) (German Edition)

Diana Pflichthofer nähert sich dem Thema der Psychoanalyse auf neuem Wege: Sie erläutert die spielerischen und magischen Elemente, die in besonderer Weise bei der Arbeit in der Übertragung zur Geltung kommen. Indem die Psychoanalytikerin eine ihr vom Patienten unbewusst zugewiesene Übertragungsrolle annimmt, lässt sie sich auf diese psychische Realität ein, wie jemand sich auf die Realität eines Spiels einlässt.

Pfade durch die Theoretische Mechanik 1: Die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen: anschaulich – axiomatisch – abstrakt (German Edition)

Dieses Buch begleitet den Leser auf drei unterschiedlichen Pfaden durch die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen. Die Autoren bieten damit verschiedene Zugänge zum gleichen Thema und ermöglichen so jedem Studierenden ein individuelles Verständnis der Theoretischen Mechanik zu entwickeln.

Extra info for José Ortega y Gasset: Sozialpädagogik als politisches Programm: Von Spanien nach Europa (Soziale Arbeit in Theorie und Wissenschaft) (German Edition)

Example text

Die Passionsgeschichte verdeutliche dies anhand der Gruppen, die an dieser Szenerie beteiligt seien. Jede Gruppe sehe in diesem Jesus (d. i. der Mensch) etwas anderes, d. , sie deuten diesen Jesus nach dem ihnen eigenen Horizont. Bspw. “ Jesus i. S. ), woraus folge, dass jeder, der diesen Jesus betrachte, ihm dieser als ein Dieser, ein Andersgläubiger, ein Jude, ein Gott, ein Nicht-Bürger, ein Angeklagter usw. ). Indem Ortega rhetorisch geschickt mit den Zuhörern in direkten Kontakt tritt („Verzeiht mir, dass ich mich damit aufgehalten habe…“, 237), hebt er die Offensichtlichkeit der Perspektiven, wie jeder Betrachter sich den Jesus der Passion vorstellt, ins Bewusstseins.

März 1910. Die Gesellschaft „El Sitio“ wurde am 1. Oktober 1875 in Bilbao gegründet und besteht seit nunmehr 130 Jahren. Die Gesellschaft verstand und versteht sich als ein Forum liberalen Gedankenguts. Eingeladen zu ihren Tagungen werden Persönlichkeiten des öffentlichen, wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Lebens, um an der stärkenden Konstituierung und kritischen Begleitung der spanischen Gesellschaft teilzunehmen. Das Jahr 1910 ist im Leben von Ortega y Gasset von größter Bedeutung, so dass diese Rede vor El Sitio von einigen biographisch wichtigen Ereignissen eingerahmt wird.

Nicht zu bemerken, was an inhärenten Gedanken in der Konstruktion der Texte schlummert. Sowohl im anschließenden Kommentar als auch in den weiteren Beiträgen dieses Bandes wurde versucht, den Ansprüchen, die Ortegas Texte an den Interpreten stellen, in der beschriebenen Weise gerecht zu werden. Das setzt voraus, dass Eric Mührel und ich uns mit einiger Gewissenhaftigkeit gefragt haben, wie Ortegas Text Sozialpädagogik als politisches Programm zu lesen ist, um das Neue dieses Versuchs einer Sozialpädagogik herausarbeiten zu können.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 48 votes