Multiple Panels in der empirischen Sozialforschung: by Tobias Gummer

By Tobias Gummer

Tobias Gummer untersucht das analytische strength von drei Designs in der empirischen Sozialforschung anhand dynamischer Mikrosimulationen unter variierenden Randbedingungen. Die Annahmen und Implikationen der Simulation werden mit Beispielen aus dem Anwendungsfeld der Wahlsoziologie flankiert und validiert. a number of Panels sind eine gleichgewichtige Kombination aus Charakteristiken wiederholter Querschnitte und klassischer Panels. Dieses hybride Forschungsdesign kann dazu dienen, sowohl sozialen als auch individuellen Wandel mittels einer einzigen longitudinalen Erhebung adäquat zu erfassen. Dabei erreichen a number of Panels ein analytisches capability, welches jeweils nahe oder im Fall des Panels über dem des eigentlich favorisierten idealtypischen Forschungsdesigns liegt.

Show description

Read or Download Multiple Panels in der empirischen Sozialforschung: Evaluation eines Forschungsdesigns mit Beispielen aus der Wahlsoziologie (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Gleichheit und Souveränität: Von den Verheißungen der Gleichheit, der Teufelslist der Diktatur und dem schwachen Trost der Nivellierung (German Edition)

Die Autoren entfalten, ausgehend von der Schrift Diderots über Gesellschaft (Soziabilität) und Industrie in der französischen Enzyklopädie von 1752, ein landscape der Diskurse von Gleichheit und Selbstbestimmung sowie, dazu kontrastiv, das Prinzip 'Souveränität' als Begründung für autoritäre und totalitäre Sozialformen.

Führung im organisationalen Kontext: Ein Überblick (essentials) (German Edition)

Gülden Özbek-Potthoff gibt zunächst einen Überblick über die vorhandenen Definitionen zur Führung im organisationalen Kontext – sowohl aus der Sicht der Führungskräfte als auch aus der Sicht der Geführten. Darauf aufbauend wird die Perspektive der Geführten genauer betrachtet. Die Autorin beschreibt die Entstehung der Sicht der Geführten auf die Führung mithilfe des Konzepts der wahrgenommenen und der idealen bzw.

Spiel und Magie in der Psychoanalyse: Setting, Rahmen, Regeln (essentials) (German Edition)

Diana Pflichthofer nähert sich dem Thema der Psychoanalyse auf neuem Wege: Sie erläutert die spielerischen und magischen Elemente, die in besonderer Weise bei der Arbeit in der Übertragung zur Geltung kommen. Indem die Psychoanalytikerin eine ihr vom Patienten unbewusst zugewiesene Übertragungsrolle annimmt, lässt sie sich auf diese psychische Realität ein, wie jemand sich auf die Realität eines Spiels einlässt.

Pfade durch die Theoretische Mechanik 1: Die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen: anschaulich – axiomatisch – abstrakt (German Edition)

Dieses Buch begleitet den Leser auf drei unterschiedlichen Pfaden durch die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen. Die Autoren bieten damit verschiedene Zugänge zum gleichen Thema und ermöglichen so jedem Studierenden ein individuelles Verständnis der Theoretischen Mechanik zu entwickeln.

Extra resources for Multiple Panels in der empirischen Sozialforschung: Evaluation eines Forschungsdesigns mit Beispielen aus der Wahlsoziologie (German Edition)

Sample text

Da sich negative und positive individuelle Ver¨anderungen des Merkmals x negieren, kann es sinnvoll sein, Δ xi als Betrag zu definieren: ∑i1 |Δ xi |. Aus dieser L¨osung folgt das Problem, lediglich das Ausmaß der Ver¨anderung zu messen und nicht das Ausmaß in verschiedenen Richtungen. Weiter ist es auch denkbar, als Aggregatsmerkmal den durchschnittlichen individuellen Wandel innerhalb einer Population zu bestimmen: ∑i1 Δnxi bzw. ∑i1 |Δnxi | . Das erm¨oglicht Aussagen zum individuellen Wandel eines durchschnittlichen Individuums der Zielpopulation.

Smith (2010, S. 480) arbeitet das Stadium der Umfrageforschung in acht Feststellungen heraus. Die (i) Kooperationen mit dem Ziel, eine fl¨achendeckende Befragung zu gew¨ahrleisten, nehmen in ihrem Umfang stetig zu. Es existieren (ii) globale 38 2 Longitudinale Forschungsdesigns Forschungsprojekte zu spezifischen Inhalten in Gesamtpopulationen sowie (iii) globale Forschungsprojekte in Subpopulationen. Gleichzeitig liegen regionale Projekte mit (iv) generellen und (v) spezifischen Inhalten vor. Selbst in der kommerziellen Forschung nehmen der (vi) Umfang und die (vii) Kooperation internationaler Erhebungen zu.

Nt . Weniger endg¨ultig ist eine partielle Nichtteilnahme in einzelnen Wellen, beispielsweise bedingt durch Abstinenz der Untersuchungsperson w¨ahrend der Feldzeit einer Welle. In diesem Fall nimmt die Anzahl der Teilnehmer nicht notwendigerweise ab, sondern k¨onnte auch wieder ansteigen. Allerdings w¨are in jedem Fall die Annahme der Gleichheit der Mengen It nicht mehr gegeben, es nehmen also nicht immer alle Individuen in allen Wellen teil. Entsprechend dieser Abweichung vom oben dargestellten Verst¨andnis eines Paneldesigns werden solche Panels als unbalanciert bezeichnet.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 9 votes