Politische Bildung in Fotoromanen von Jugendzeitschriften: by Annette Silvia Gille

By Annette Silvia Gille

Annette Silvia Gille geht der Frage nach, wie die seit Jahrzehnten populären Jugendzeitschriften „Bravo“ und „Bravo Girl!“ ihre LeserInnen politisch bilden und zu deren Vergesellschaftung beitragen. Dabei werden insbesondere die Aspekte Geschlecht und Begehren in den Mittelpunkt gestellt, die für die jugendliche Zielgruppe der Zeitschriften im höchsten Maße proper sind. Die Autorin  zeichnet die historische Entwicklung dieser Kategorien nach und zeigt auf, wie sie in aktuellen Ausgaben der Zeitschriften konstruiert werden. Ein auffälliges Ergebnis der Untersuchung ist, dass „Bravo“ und „Bravo Girl!“ vielfältige Verknüpfungen zu den jeweils hegemonialen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Diskursen aufweisen. Diese werden dann in die äußerst beliebte Rubrik der Fotoromane eingebunden, wodurch die LeserInnen schon im Jugendalter intensiv mit ihnen konfrontiert und entsprechend vergesellschaftet werden.

Show description

Read or Download Politische Bildung in Fotoromanen von Jugendzeitschriften: Die diskursiv-performative Konstruktion von sex, gender und desire (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Gleichheit und Souveränität: Von den Verheißungen der Gleichheit, der Teufelslist der Diktatur und dem schwachen Trost der Nivellierung (German Edition)

Die Autoren entfalten, ausgehend von der Schrift Diderots über Gesellschaft (Soziabilität) und Industrie in der französischen Enzyklopädie von 1752, ein landscape der Diskurse von Gleichheit und Selbstbestimmung sowie, dazu kontrastiv, das Prinzip 'Souveränität' als Begründung für autoritäre und totalitäre Sozialformen.

Führung im organisationalen Kontext: Ein Überblick (essentials) (German Edition)

Gülden Özbek-Potthoff gibt zunächst einen Überblick über die vorhandenen Definitionen zur Führung im organisationalen Kontext – sowohl aus der Sicht der Führungskräfte als auch aus der Sicht der Geführten. Darauf aufbauend wird die Perspektive der Geführten genauer betrachtet. Die Autorin beschreibt die Entstehung der Sicht der Geführten auf die Führung mithilfe des Konzepts der wahrgenommenen und der idealen bzw.

Spiel und Magie in der Psychoanalyse: Setting, Rahmen, Regeln (essentials) (German Edition)

Diana Pflichthofer nähert sich dem Thema der Psychoanalyse auf neuem Wege: Sie erläutert die spielerischen und magischen Elemente, die in besonderer Weise bei der Arbeit in der Übertragung zur Geltung kommen. Indem die Psychoanalytikerin eine ihr vom Patienten unbewusst zugewiesene Übertragungsrolle annimmt, lässt sie sich auf diese psychische Realität ein, wie jemand sich auf die Realität eines Spiels einlässt.

Pfade durch die Theoretische Mechanik 1: Die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen: anschaulich – axiomatisch – abstrakt (German Edition)

Dieses Buch begleitet den Leser auf drei unterschiedlichen Pfaden durch die Newtonsche Mechanik und ihre mathematischen Grundlagen. Die Autoren bieten damit verschiedene Zugänge zum gleichen Thema und ermöglichen so jedem Studierenden ein individuelles Verständnis der Theoretischen Mechanik zu entwickeln.

Extra resources for Politische Bildung in Fotoromanen von Jugendzeitschriften: Die diskursiv-performative Konstruktion von sex, gender und desire (German Edition)

Example text

Ptak 2010: 103). Besonders offensichtlich wird diese Tatsache anhand der starken Selektionsmechanismen gerade des deutschen Bildungs- bzw. Schulsystems, in dem die Selektion bekanntlich bereits am Ende der vierten Klasse – und für alle Beteiligten deutlich als solche erkennbar – einsetzt. Überdeutlich wird, dass hohe Bildungsabschlüsse eben gerade nicht von allen erreicht werden sollen und dürfen, zumal eine zentrale Aufgabe von Schule auch die Reproduktion bestehender gesellschaftlicher Strukturen ist, was sie anderenfalls nicht zu leisten in der Lage wäre (vgl.

Wichtig festzuhalten ist in diesem Zusammenhang, dass es folglich keine „wahre“ Geschlechtsidentität gibt, sondern, dass es sich bei diesen Vorstellungen um ein Phantasma handelt. So werden die naturalistischen Effekte heterosexualisierter Identitäten durch Imitationsstrategien hergestellt, wobei das imitierte Objekt ein phantasmagorisches Ideal ist (vgl. Butler 2003: 156). Der beständige Versuch, sich diesem Ideal anzunähern, ist notwendig, um überhaupt als intelligibles Subjekt gelten zu können, sodass es sich um eine obligatorische, sich beständig wiederholende Performanz (vgl.

Als wesentlich ist festzuhalten, dass es sich bei dem hier skizzierten nicht um ein Machtverständnis handelt, das Subjekte vorwiegend gewaltsam unterdrückt, sondern dass es sich um Machtausübung im Sinne einer Hegemonie handelt, wie es Brand im Anschluss an Gramsci formuliert: „Hegemonie wird verstanden als Fähigkeit der herrschenden Klassen, ihre Interessen dahingehend durchzusetzen, dass sie von den subalternen Klassen als Allgemeininteresse angesehen werden, und dass es weitgehend geteilte gesellschaftliche Vorstellungen über die gesellschaftlichen Verhältnisse und ihre Entwicklung gibt“ (Brand 2010: 149).

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 23 votes